Seit 2006 ist Hans Bindl Ehrenmitglied bei der Theatergruppe Tiefenbach. Wir haben damit sein jahrelanges und unbezahlbares Engagement bei uns gewürdigt. Anfangs noch bei der KLJB, hat er uns seit 1981 immer begleitet.  Eine Zusammenarbeit, die besser nicht sein könnte und noch recht lange andauern möge. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums gab's 2011 einen extra Ehrenabend für "unseren Hans", bei dem sogar Pfarrer Albert Hölzl und Bürgermeister Johann Müller gratulierten. Und auch seine Anne wird nicht vergessen, die ab und zu ausbaden muss, wenn wir auf der Bühne etwas "versemmelt" haben. Aber das kommt eigentlich ganz selten vor. Ehrlich...

 

 

 

Da "Düllmo" - besser bekannt als BR-Plaudertasche und Gute-Laune-Macher Tilmann Schöberl - ist seit 2007 Ehrenmitglied unserer Theatergruppe. War er doch bei unserem legendären Freilichtspiel 2005 ein sehr guter Schirmherr, auch wenn's damals mit dem Wetter nicht so geklappt hat. Seitdem ist der Kontakt nicht abgebrochen und er schaut immer mal wieder bei uns vorbei oder erkundigt sich, was wir so alles treiben. Den ein oder anderen hat er sogar bekehrt: Jetzt wird Bayern 1 gehört.

 

 

 

Wenn uns die Worte fehlen, ihr fehlen sie nicht. Lydia Bücherl ist für unsere Theatergruppe unverzichtbar. Als guter Geist hinter den Kulissen steht sie uns seit Jahren als zuverlässige Souffleuse zur Seite. Sie hält zur Theatergruppe, unterstützt sie nach Kräften. Als ehemalige Pfarrhaushälterin hat sie zudem einen guten Draht nach oben - und den braucht man bei uns schon ab und zu.

 

 

 

Die Theatergruppe hat sein viertes Ehrenmitglied: Nach der Premiere zur Theateraufführung "Cola, Cash und Kaugummi" überraschte die Truppe um Vorsitzenden Ludwig Prögler den Leiter der Landkreismusikschule Cham, Paul Windschüttl, mit der Ernennung. Dieser hatte ein paar Tage zuvor seinen 60. Geburtstag gefeiert und dabei seine Verbundenheit zu seiner zweiten Heimat - nämlich Tiefenbach - deutlich zum Ausdruck gebracht. Nicht nur wegen seiner Ehefrau Annemarie, eine gebürtige Tiefenbacherin. Auch die Theatergruppe weiß, was sie an "ihren" Paul hat. Beim Freilichtspiel 2005 "Schluss mit lustig" stand er stets kompetent, souverän und vor allem freundschaftlich zur Seite. Darauf wies Prögler hin, der Windschüttl als echten Glücksfall für die Tiefenbacher bezeichnete, kann doch auch der Kirchenchor auf den gebürtigen Thansteiner zählen. Bei Bedarf greift er auch in die Tasten der Kirchenorgel.