Seit 1998 gibt es eine eigene Theatergruppe, die sich die Pflege des Theaterspiels auf seine Fahne geschrieben hat. Weit über 60 Mitglieder haben sich bereits aufnehmen lassen, darunter all jene, die schon in jungen Jahren in eine Rolle geschlüpft waren.Zur guten Tradition der Tiefenbacher Theaterspieler gehört es, einen Teil der Einnahmen für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Nutznießer gab es da schon viele, Privatpersonen ebenso wie caritative Einrichtungen. So unterstützte man beispielsweise die Hochwasseropfer im Landkreis Cham, ein herzkrankes Mädchen aus dem Raum Nittenau oder den Tiefenbacher Kindergarten.